best free css templates


Integrative Tanz- und Bewegungstherapie

Tanzen und bewegen
Der Fokus der Arbeit in der ITB liegt auf dem ganzen Menschen.
Auch wenn ein Vorgehen differenziert mal auf der körperlichen, emotionalen oder kongnitiven Ebene liegt, suchen wir gemeinsam nach den Übergängen zwischen den Ebenen.
Ziel ist eine bewusstere Selbstregulierung, Integration und Neu-Bewertung vorhandener Potenziale.
Die Betrachtung des dynamischen Kräftefelds von Familie, Arbeit, Umwelt fließt in die Arbeit mit ein.
Die Arbeitsweise der Integrativen Tanz-und Bewegungstherapie bedient sich dreier Modalitäten, die ineinander greifen:
a) die übungszentrierte- funktionale
b) die erlebniszentrierte
c) die konfliktzentrierte 
Sie dienen dem Erleben und Beleuchten von:
- Kontakt zu sich selbst
- Dimensionen von Raum und Zeit
- vom Geworden-Sein, Gegenwart und Zukunft
- intrapsychischen Dynamiken
- Beziehung zu anderen 
Integrative Tanz-und Bewegungstherapie erschließt die Möglichkeit, über den Körper, kreativen Medien, Musik und die Bewegung in Themen einzutauchen.

Termine:
° Seminar in Otzberg, Hessen, Termin: 30.08.-01.10.2019, Beschreibung s.u.
° Jahrestreffen, offen, im Vorarlberg, Batschuns, 04.-06. Oktober
° Jahrestreffen, offen, im Vorarlberg, St. Arbogast: 18. - 20. September 2020
° Weiterbildung zusammen mit Michaela Kyllönen, St. Arbogast: 06. - 08. März 2020; 19. - 21. Juni 2020; 18. - 20. Dezember 2020

Ausbildung und Assistenz bei Ursel Burek


Authentic movement
Authentisches Bewegen
für Menschen mit dem Wunsch, über die Weisheit ihres Körpers ihre innere Landkarte zu erforschen.
AM ist ein Weg der Achtsamkeit und gleicht der buddhistischen Meditation:
bemerke, welche Empfindungen, Gefühle, Bilder, Impulse nach oben steigen und folge diesen mit Bewegung und/oder Stimme -richtungslos, erwartungslos, jenseits vom Intellekt, zulassen statt tun.
Ein rituelles Setting rahmt den schützenden äußeren Raum ein.
Eine Zeugin begleitet die Bewegende in ihrer unvoreingenommenen Präsenz.
Der gemeinsame Austausch im Anschluss der Sequenz bietet die Möglichkeit der Reflektion und Integration.

Termine: jeweils montags 18:00 – 20:00 Uhr
06.Mai und 20.Mai; 03.Juni und 17.Juni; 01.Juli und 15.Juli

Ort: SoundOase, Mannheim, Lameystr. 8

Preis: pro Abend 20,00 €, 5,00 € Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 1 Woche vorher

Leitung: Barbara Lettmann, Heilpraktikerin für Körpertherapie



Seminar:
Freundinnen
„Was würde Deine Freundin dazu sagen?“
Gerne stelle ich diese Frage, wenn eine Klientin mit sich hadert und kein gutes Haar an sich lassen kann.
Wenn sie sich in die Antwort hinein versetzt, schleicht etwas in die Atmosphäre, das als Wohlwollen oder Öffnen spürbar wird.
Wie ist das mit unserer Freundin?
Sie hört uns zu, mit ihr kann ich über alles sprechen, auch über Peinliches, mit ihr kann ich mich selbst-erfahren und wachsen.
Wir teilen Freud` und Leid, wir feiern zusammen die Lebensfeste.
In diesem Feld von Vertrauen kann es leicht zu Kränkungen kommen, so wie auch Neid, Eifersucht und Rivalität an die Oberfläche kommen können.
Wir üben, unsere Grenzen zu ziehen und spüren auch die ihren.
Das sind Lebens-und Beziehungsthemen im Außen, und ebenso als Ressonanz im Innern:
unserer innerer Anteil „beste Freundin“ !
Dieser Anteil sorgt für uns (Selbstfürsorge), berät uns, und ist uns unterstützend zugewandt.
In diese Themen –Freundin im Außen und Innern - möchte ich mit euch tanzend eintauchen, so dass wir die verschiedenen Aspekte erfahren und erfühlen können und diese „Schätze“ noch präsenter in unserem Alltag wahrnehmen, integrieren und nutzen können.
Mit Methoden aus der Intergrativen Tanz-und Bewegungstherapie, der Gestalt- und Körpertherapie,
den 5 Rhythmen und verschiedenen Tanzrichtungen möchte ich dieses Wochenende mit euch gestalten.
Seminar in Otzberg
Hofgemeinschaft Odenwaldstr. 12, 64853 Otzberg,
Termin: 30.08.-01.10.2019 -Freitag 19:00 – 21:00 Uhr, Samstag 10:00 – 19:00 Uhr, Sonntag 9:30 – 12:30 Uhr
Preis: 110,00 € pro Person
Leitung und Anmeldung: Barbara Lettmann

      Anmeldung

Mobirise
Mobirise
Mobirise

© Copyright 2019 Barbara Lettmann